Esslingen getaucht in güldenen Herbstfarben und Kultur pur! Sonntag, 16. Oktober 2016

Die Qual der Wahl – Krautfest oder Esslingen? Wir haben uns für eine Stadtführung in Esslingen mit anschließendem Konzertgenuss entschieden.

Unsere Gesangskollegin Simone von den VoicES aus Esslingen entführte uns gemeinsam mit einer Kollegin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt.

Ja Esslingen am Neckar ist mehr als Mittelalter und Historie. Die Reichsstadt mit der stolzen Vergangenheit hat ihre Kraft bis heute bewahrt. Der Zukunft zugewandt, nicht in, sondern mit der Vergangenheit lebend.

Esslingen steckt voller Entdeckungen, Kunst- und Fundstücken. Deutschlands älteste Sektkellerei, die in einem historischen Pfleghof residiert. Eine vitale Kulturszene mit Galerien, Theater und historischen Kellergewölben, in die sich Künstler einquartiert haben. Liebevoll renovierte Läden (leider war kein verkaufsoffener Sonntag..) und Altstadthäuschen, in denen Kaffee und gute Laune serviert werden.

Nach einer kurzen Einkehr lauschten einige Sängerinnen und Sänger dem musikalischen Programm des Wildwasser Benefizkonzertes der VoicES zusammen mit dem Sängerbund RSK-Esslingen unter der Leitung von Jan Cronenbroeck. Die grandiose Akustik des Münsters St. Paul in Esslingen trug ihr Übriges zum Gelingen dieses Konzertes bei.

Ein großer Dank gilt Claudia Schmid für die gute Organisation. Auch war es ein schönes Beispiel dafür, resultierend aus gemeinsamen Chorprojekten, wie Synergien entstehen und unser Vereinsleben bereichern. mk


Zum Vergrößern die Bilder einfach anklicken!