Jahresrückblick 2004

Das Liederkranzjahr 2004 begann am 07. Januar mit der ersten Chorprobe:

Chor Seven Eleven 44 um 18.45 Uhr und Stammchor um 20.15 Uhr

 

am 14. Februar feierten wir in Steinenbronn zusammen. unseren 31 Beerlesklopferball unter dem Motto „Valentinsball“, dass die Balken sich nur so bogen. Im Bürgerhaus sorgte nicht nur das abwechslungsreiche Programm der Gesangvereinler für gute Stimmung, nein auch mit unserem Publikum hatten wir einen guten Griff getan. Schon heute sei uns der Vorgriff auf unseren Beerlesklopfer-Ball am 29. Januar 2005 gestattet. Feiern Sie diesen Faschingsball der „märchenhaften“ besonderen Art mit uns im Bürgerhaus von Steinenbronn.

Im Monat März fand unsere Jahreshauptversammlung am 13. im Gasthaus Adler statt. Unser langjähriger Vorstand Friedhelm Hagen wurde für 2 weitere Jahre in seinem Amt bestätigt.

Am 17. April durfte der Chor 71144 auf der Hochzeit einer Sängerin in der Kirche in Echterdingen singen

Am 2. Mai veranstalteten die Chöre zusammen mit dem Schulchor das „Konzert in den Mai“

Das Dorffest am 26.-27. Juni fand diesmal ohne uns statt. Jedoch konnten wir unserem Sänger Marcus Feger ein Ständchen zur Hochzeit singen.

Suchen auch Sie eine musikalische Umrahmung

 

für Ihren Hochzeitsgottesdienst,

für Ihr Firmenjubiläum,

für den runden Geburtstag von Onkel Karl,

für Ihre Weihnachtsfeier ???

 

Dann melden Sie sich bei uns dem

CHOR SEVEN ELEVEN 44

mehr Informationen unter w w w . Liederkranz – Steinenbronn . de

 

Am 28. Juli verabschiedeten wir uns mit ein paar Liedern im Altenheim Hasenbühl und anschließendem gemütlichem Beisammensein in die Sommerpause.

Nicht nur die Sommerferien bestimmten im August unser Programm.

Unsere Brunnenhocketse vom 20. bis 22 August auf dem Dorfplatz in Steinenbronn war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg! Durch den Einsatz vieler freiwilliger Helfer konnten wir übers Wochenende ein schönes Sommerfest feiern.

Die erste Chorprobe nach den Sommerferien fand am 15. September statt.

Am 28. Oktober mussten wir von unserem Ehrenmitglied und Sänger Kurt Breuning Abschied nehmen.

Der Chor 71144 durfte am Buss- und Bettag den Gottesdienst musikalisch mitgestalten und der Stammchor bereicherte im November am Totensonntag die Feierstunde in der Aussegnungshalle.

Der Dezember startete für uns wie „Alle Jahre wieder…“ mit dem Singen beider Chöre in der katholischen Kirche am 3. Advent. Am 1. Weihnachtsfeiertag wirkten wieder beide Chöre des Liederkranzes beim Gottesdienst in der evang. Kirche mit und sorgten auch in diesem Jahr für eine schöne musikalische Umrahmung des Weihnachtsgottesdienstes.