Außerordentliche Mitgliederversammlung 2013

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Wahlen
3. Verschiedenes

Peter Bieg begrüßte pünktlich um 19.45 Uhr alle anwesenden aktiven und passiven Mitglieder zur außerordentlichen JHV 2013. Er stellte fest, dass die Einladung fristgerecht unter Bekanntgabe der Tagesordnung erfolgt war. Nachdem in der Jahreshauptversammlung am 15.03.2013 die Wahl des 2. Vorsitzenden kein Ergebnis gebracht hatte, sollte die Wahl zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Aufgrund der Teilnahme am Chorduell waren es nun fast 9 Wochen geworden. Anträge zur Tagesordnung waren keine eingegangen. Peter rief allen Anwesenden in Erinnerung, dass am 15.03.2013 folgende Mitglieder in Vorstand und Beirat gewählt wurden:

  • Schriftführer                          Steffi Freytag
  • Kassier                                   Monika Bieg

    Mitglieder im Beirat
    :
  • Presse                                    Katrin Lesemann
  • Notenwart                              Dominique Strobel
  • stellv. Notenwart                   Christiane v. Scholley
  • weitere Beiräte                      Siegmar Strobel, Norbert Katzmarczyk, Kerstin Potthoff,
                                                    Gitta Lander, Daniel Strobel, Ute Grobelnik

Offen blieb damals das Amt des 2. Vorsitzenden und Stellvertreters der Vereinsführung. Peter Bieg bot an, die Wahlleitung zu übernehmen, womit alle anwesenden Mitglieder einverstanden waren. Zur Wahl stellte sich das aktive Mitglied und Beiratsmitglied Ute Grobelnik. Weitere Vorschläge waren keine eingegangen. Der 1. Vorsitzende fragte erneut die Versammlung, ob es nun aktuell personelleVorschläge für weitere Kandidaten gäbe – Nein. Von den Anwesenden wurde eine offene Wahl gewünscht, wobei Ute vorher noch eine kleine Ansprache halten wollte. „Das jeder weiß, auf was er sich einlässt …!“ stellte Ute Grobelnik ihre Person kurz vor. Sie bezog dann zur aktuellen Situation und ihren Vorstellungen im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Chores Stellung. Bei der anschließenden Wahl wurde Ute mit 49 Ja-Stimmen einstimmig zur 2. Vorsitzenden des Liederkranzes Steinenbronn1889 e.V. gewählt. Der 1. Vorsitzende Peter Bieg fragte Ute Grobelnik, ob sie die Wahl annehmen möchte. „Ja ich will!“ gab sie bestimmt zur Antwort.

Unter dem Punkt 'Verschiedenes' merkte Manfred Wenger an, dass er sich die namentliche Vorstellung neuer Mitglieder wünschen würde. Die Vorsitzenden und die Beiratsmitglieder werden in Zukunft vermehrt darauf achten, wobei alle Mitglieder gebeten wurden, selbst aktiv zu werden. Vor, nach und zwischen den Singstunden oder auch jetzt bei der anstehenden Konzertreise bietet sich immer wieder eine gute Gelegenheit, einander besser kennenzulernen.

Der 1. Vorsitzende Peter Bieg beschloss die Sitzung um 20.15 Uhr und der Projektchor konnte in die zweite Generalprobenphase für Wien treten (S.F.+K.L.).