Unser Ehrenvorstand Friedhelm Hagen und seine Frau Johanna wollen uns in Richtung hohen Norden verlassen. Aus diesem Anlass veranstaltete der Liederkranz eine kleine musikalische Abschiedsparty  am 29.04.2009 im Bürgerhaus  Steinenbronn.

 

Die beiden Ehrengäste durften ihre musikalischen Wünsche gegenüber ihren Chören äußern. 

Johanna machte den Anfang mit den „schwäbischen Dorfbildern“ ,  dem „Minnelied“ und „Die blauen Jungs“ und schlug damit  eine musikalische und geographische Brücke zwischen Steinenbronn und der neuen Heimat Oldenburg.

 

Friedhelm wünschte sich vom Chor Seven Eleven 44 „Tears in Heaven“ und „From a Distance“  - zwei Lieder die zum Nachdenken anregen.

 

Als Überraschungsauftritt des Abends hatten wir den Posaunenchor aus Rohr eingeladen. Friedhelm war fast 40 Jahre in Rohr aktiv und wurde an diesem Abend auch von diesen musikalischen Freunden gebührend verabschiedet.  

Die Abschiedsrede vom 1. Vorstand Peter Bieg begann mit :

 

„Abschiede müssen so kurz sein wie

Liebeserklärungen – i mag eich!“!

 

Peter hob die Verdienste der beiden Ehrengäste hervor. Der Stammchor konnte während ihrer 25jährigen aktiven Mitgliedschaft im Alt immer auf Johanna bauen. Auch als Vorstandsgattin  hat sie unserem Friedhelm den Rücken gestärkt. Friedhelm hat sich in 16 Jahren als Kassier und in 14 Jahren als Vorstand um den Verein verdient gemacht. Unter seine Führung fielen markante Punkte wie die Finanzbuchhaltung der Feierlichkeiten zum 100 jährigen Jubiläum des Vereins 1989, die  Gründung des  „Jungen Chors“ Seven Eleven 44 und die Einstellung von Patrick Bopp als Chorleiter. Alles Gründe warum die ZWEI uns nicht einfach so still und leise verlassen sollten.

 

Gemeinsam mit dem Posaunenchor Rohr sangen beide Chöre zum Abschluss des offiziellen Teils: „Großer Gott wir loben dich!“ .

 

Beim nicht geprobten, quasi  total spontanen inoffiziellen Teil sang der Chor Seven Eleven 44 „You got a friend“ womit die Botschaften des Abends beendet waren. Als  krönenden Abschluss gab es noch „Ride the chariot“, „Bohemian Rhapsody“ , viele Umarmungen und gute Wünsche für die Zukunft (K.L.).