JHV 2006 KEINE italienischen Verhältnisse bei der Vorstandswahl des Liederkranzes Steinenbronn!

Am vergangenen Samstag fand die Generalversammlung des Liederkranzes im Gasthaus Löwen statt. Eine stattliche Anzahl von aktiven und passiven Mitgliedern des Vereines war anwesend. Es gab ja schließlich wichtige Entscheidungen zu treffen.

 

Ein Wechsel an der Spitze der Vereinsführung stand an. Unser langjähriger Vorsitzender Friedhelm Hagen gab nach eigenen Worten die Vereinsführung gerne und wohlüberlegt in jüngere Hände weiter. Mit zwei überzeugenden Wahlgängen wurden deshalb Peter Bieg (1.Vorsitzender) und Daniel Strobel (2.Vorsitzender) in ihre Ämter gewählt.

Der neue 1. Vorstand Peter Bieg lobte den Chor für seine Geselligkeit und seinen Zusammenhalt untereinander. Die Weichen im Liederkranz Steinenbronn seien schon alleine durch die Gründung des „jungen Chores“ im Jahr 2000 rechtzeitig gestellt worden. Um die Zukunft sei ihm deshalb nicht gar so bang. Die vielen passiven Mitglieder und Gönner des Chores sprach Peter Bieg in seiner Antrittsrede persönlich an: „Ihnen gebührt unser aller Dank!“ Für die Zukunft stellte er altbewährtes und neues in Aussicht, wie z.B. ein Probenwochenende beider Chöre alle zwei Jahre, div. musikalische Projekte und individuelle Stimmbildung mittwochs während der Singstunde. Auch im Bezug auf die Chorleitung durch Patrick Bopp konnte der neue Vorstand Kontinuität versichern. Wie bisher kann es aber weiterhin vorkommen, dass Patrick Bopp durch sein Engagement bei den FÜENF eine adequate Vertretung schicken wird. Dies komentierte Peter Bieg mit den Worten: „ Ich sehe dies als Bereicherung für unsere Chöre an!“ Zum Schluß erbat sich der neue 1. Vorstand Offenheit ihm gegenüber getreu dem Motto: „nobody is perfect!“

 

Daniel Strobel als neuer 2.Vorstand wird sich zukünftig hauptsächlich für die Interessen des CHOR SEVEN ELEVEN 44 verantwortlich zeigen und kündigte deshalb eine rockige und popige Zukunft an. Mehr dazu in den nächsten Wochen. Auch Daniel Strobel setzte auf gemeinsame zukunftsorientierte Vereinsarbeit und dankte den Anwesenden für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

 

Keiner in der Vereinsführung wollte jedoch Friedhelm Hagen einfach so ziehen lassen. Einstimmig wurde deshalb der Antrag von Peter Bieg angenommen, Friedhelm wieterhin im Beirat als beratendes und aktives Mitglied zu halten. Zum Dank wurde ihm ein individueller Reisegutschein überreicht. Seine Frau Johanna erhielt als Dank einen Blumengruß, denn ohne eine starke Frau im Hintergrund ist die Arbeit an der Spitze des Vereins nie so gut zu bewältigen.

 

Dies waren aber nicht die einzigen Höhepunkte des Abends denn div. Ehrungen standen an :

 

· Gerhild Wenger für 40 Jahre Aktive Mitgliedschaft

· Otmar Schuldt für 50 Jahre Passive Mitgliedschaft (anwesend)

· Willi Maier für 60 Jahre Passive Mitgliedschaft (anwesend)

· Wilhelm Hauser für 60 Jahre Passive Mitgliedschaft

Die Versammlung ernannte auf Antrag der Vorstandschaft Lore Sejnoha und Hannelore Schmied zu Ehrenmitgliedern und dankte Ihnen hiermit für ihr langjähriges Engagement für den Verein. Gertrud Maurer und Horst Gänß wurden zu Ehrensängern ernannt.

 

Gegen 20.55 Uhr ging der offizielle Teil der Generalversammlung 2006 musikalisch zu Ende. Mit div. Bildpräsentationen aus der jüngeren Vergangenheit des Liederkranzes Steinenbronn wurde anschließend der gemütliche Teil des Abends umrahmt (K.L.).