JHV 2007

Am vergangenen Samstag fand um 20 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Adler statt. Die Versammlung wurde musikalisch mit dem Lied „Die Rose“ ( auch bekannt als „The Rose“ von Bette Midler) eröffnet . Nach diesem fulminanten Auftakt begrüßte der erste Vorsitzende Peter Bieg die versammelten aktiven und passiven Mitglieder sowie die Gemeinderätin Frau Obst und Herrn Bürgermeister Singer.

Bei der anschließenden Totenehrung mußte diesmal erfreulicher Weise niemandem gedacht werden. Kurzweilig führte der erste Vorsitzende anschließnd mit seinem Geschäftsbericht die Versammelten durch das vergangene Jahr.

Im Anschluss folgte der Protokollbericht der letzten Jahreshauptversammlung durch unsere Schriftführerin Margret Hauser. Dies bzw. das aktuelle Protokoll der Versammlung war die letzte Amtshandlung von Margret Hauser nach 16 Jahren aktivem Gesangsvereinsdienst.

 

 

Leider stellte sie sich zum Bedauern aller Anwesenden nicht mehr zur Wahl und wurde deshalb von Peter Bieg mit Blumen in den wohlverdienten „Ruhestand“ geschickt. Wobei in ihrem Fall das Wort „Unruhestand“ sicherlich angebrachter wäre, da sie sich weiterhin zur Betreuung der HOMEPAGE bereit erklärt hat. Eine nicht gerade kleine Aufgabe.

 

Auch der Kassenbericht von Monika Bieg war wie immer interessant und aufschlussreich für die Versammlung. Die erstklassige Führung der Kasse wurde unserem Kassier auch durch den Kassenprüfer Günther Schmid bescheinigt. Die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft konnte zeitnah durch die Versammlung durchgeführt werden.

 

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war der Punkt Wahlen. In diesem Jahr galt es, die Vorstandschaft - ausser dem ersten Vorsitzenden - und den zehnköpfigen Beirat für zwei Jahre zu wählen. In diesem Jahr gab es zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Steffi Freytag folgte Margret Hauser in das Amt der Schriftführerin und Simone Menzel komplettierte den Beirat. Alle anderen wurden in ihrem Amt bestätigt.

 

Zur Auflockerung der Veranstaltung wurde dann der Chor „An hellen Tagen“ zum Besten gegeben um gleich auf den nächsten Punkt des Abends überzuleiten - die Ehrungen.

 

( (von links) Liese Herzog, Peter Bieg, Brigitte Fuderer, Annerose Wenger, Karin Ettelt, Manfred Kissling, Daniel Strobel, Günther Schmid, Bürgermeister Johann Singer, Lore Breuning und Axel Hornung)

Geehrt wurden folgende Personen:

25 Jahre (aktiv):Karin Ettelt, Ursula Soukup

25 Jahre (passiv): Brunhild Werner-Christophers, Annerose Wenger, Axel Hornung, Wolfgang Laux, Günther Schmid

40 Jahre (aktiv): Lore Breuning, Liese Herzog

60 Jahre (passiv):Gerhard Bauer, Walter Binder, Manfred Kissling,

Paul Schwarz, Karl Hertfelder, Josef Rietmüller

 

Im Anschluß an die Ehrungen erläuterten Peter Bieg (erster Vorsitzender) und Daniel Strobel (zweiter Vorsitzender) den Anwesenden die geplanten Aktivitäten des Jahres 2007. Nähere Info`s immer hier zeitnah im Gemeindeblättle oder auf unserer HOMEPAGE. Der nächste wichtige Liederkranz-Termin ist das BENEFIZKONZERT am 01. April in der evang. Kirche – mehr hierzu gleich im Anschluß.

 

Unter dem letzten Punkt Verschiedenes waren auch zwei Wortmeldungen.

 

Herr Bürgermeister Singer begrüßte nochmals die Anwesenden. Er Beglückwünschte den Verein zu seinem regen Vereinsleben in der Vergangenheit und gab der Hoffnung Ausdruck, dass dies auch in Zukunft so fortgeführt werden möge. Manfred Wenger als langjähriges aktives Mitglied des Vereines bedankte sich ebenfalls und „mahnte“ an, die Vorstandschaft an auch wieder einmal ein weltliches Konzert in die Planungen mit aufzunehmen.

 

Peter Bieg schloß pünktlich um 22 Uhr die Versammlung. Als Abschlusschor hatte der Vizedirigent Siegmar Strobel „Ein frohes Lied“ ausgesucht. Ein Klassiker in den auch alle mit einstimmten.

 

Ein fröhlicher Grundstock für das nächste weltliche Konzert 2008, ein fröhlicher Abschluß der Jahreshauptversammlung 2007 (K.L.).